Hardware
Schreibe einen Kommentar

„Alumic Mousepad“: Maus-Unterlage mit Leichtmetallkern

Mehr Spieletempo und Labsal für die Handgelenke verspricht Roccat mit dem „Alumic Mousepad“: Gefertigt mit einem Alu-Kern und Spezialbeschichtung soll die Unterlage die Reaktionsfreudigkeit heutiger Lasermäuse optimal ausnutzen. Mitgeliefert wird auch eine Handballenauflage, die der legendären Sehnenscheidenentzündung vorbeugen soll.
Vorn das Alu-Pad, dahinter das Taito. Abb.: hw
Im unserem Test machte das Pad einen guten, aber keinen überragenden Eindruck: Spitzenmäuse bewegen sich darauf zugegeberweise gut, aber ein Tempoplus war subjektiv nicht spürbar. Die Handballenauflage habe ich zudem beizeiten weggelegt, mich hat sie eher gestört. Ein echtes Minus ist jedenfalls die mangelhafte Rutschfestigkeit – da habe ich mit dem textilen (und billigerem) Taito-Pad aus dem gleichen Haus bessere Erfahrungen gemacht.
Fazit: macht soliden Eindruck, verrutscht aber trotz Roccat-Versprechungen zu leicht. Und die Kosten-Nutzen-Relation erscheint mir nicht akzeptabel. hw
„Alumic Mousepad“ (Roccat), 40 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.