Internet & Web 2.0
Schreibe einen Kommentar

Safe Browsing: Zensiert Google das Internet?

Abb.: BSF

Abb.: BSF

Vor ein paar Tagen blickte ich nicht schlecht auf meinen Monitor. Im ersten Moment dachte ich mir, „Na endlich, jetzt bin ich mal auf eine Seite gestoßen, die von der Netzagentur gesperrt wurde.“ Schließlich prangte mir ein roter Sicherheitshinweis entgegen. Was mich jedoch wunderte, der Hinweis entsprach vom Aussehen nicht den Hinweisen, welche im Allgemeinen durch das Netz kursierten. Also sah ich mir die Informationen etwas genauer an und siehe da, der Hinweis stammte gar nicht von unserer Zensursula sondern von Google.

Natürlich schoss mir sofort die Frage durch den Kopf „Zensiert Google das Internet?“, doch ein paar Sekunden später waren diese Gedanken bereits verschwunden. Bei dem Hinweis handelt es sich nämlich um eine ziemlich clever Idee, mit der Google das Surfen sicherer gestalten möchte. Aufgrund meiner Berichte aus dem Bereich von Hacksoftware ist mir bekannt, viele Webseiten werden immer wieder als Ausgangsort für Hackangriffe verwendet. So auch bei dieser Seite. Leider erhält man den Warnhinweis aber nur, wenn man über die Googlesuche auf die Webseite gelangt. Dafür erzählt Google einem auch gleich, warum man die Webseite blockierte und welche Schadsoftware man gratis beim Besuch der Webseite erhalten würde.

Für Webseitenbetreiber und Webseitenbesitzer stellt Google zudem ein wichtiges Tool kostenfrei zur Verfügung. Mit diesem kann man seine Webseite überprüfen, um festzustellen, ob die Webseite von Hackern missbraucht wird. Der Link zur Überprüfung der eigenen Webseite lautet hierfür:

wobei man natürlich den Namen „ploync.de“ am Ende durch seine eigene Webseite ersetzen sollte.

Und hier noch die Bilder vom Aussehen des Sicherheitshinweises von Google. Zum Vergrößern der Bilder, einfach auf das Bild klicken.

safe-browsing-google-internet-sicherheit-zensursafe-browsing-google-internet-sicherheit-zensur
Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken.
Weitere Links zum Thema: googlewatchblog, internetkapitaene.de, heise.de

Kategorie: Internet & Web 2.0

von

Über sich selber etwas zu schreiben ist wohl eines der schwierigsten Dinge. Ich versuche es trotzdem. Mein Name ist Ronny Siegel. Auf Computer-Oiger blogge ich über Software und Filme. Mehr über mich findest du auf meiner Google+ Seite. In diesem Sinne "Kreise mich ein", wenn du mehr erfahren möchtest ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.